21 Jahre Demokratie. Der Soziale Wandel Südafrikas.pdf

21 Jahre Demokratie. Der Soziale Wandel Südafrikas PDF

Florian Prauss

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: 2,2, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit beschäftigt sich mit der momentanen Situation Südafrikas und versucht herauszufinden, ob mittlerweile von einer sozialen Gerechtigkeit gesprochen werden kann und inwieweit die Gräben zwischen den verschiedenen Bevölkerungsgruppen in den letzten 21 Jahren geschlossen werden konnten. Ganz besonders soll die heutige Situation der ehemals Unterdrückten im Vordergrund stehen und deren Zugang zu Bildung sowie ihre Chancen auf dem heutigen Arbeitsmarkt und die Situation im Wohnsektor beleuchtet werden. Die sozialen Veränderungen Südafrikas in den letzten zwei Jahrzehnten können Aufschluss darüber geben, inwieweit die Bevölkerung von der Abschaffung der Apartheid profitieren konnte und sind deshalb von Bedeutung für die Wissenschaft. Um die Arbeit insgesamt verständlich zu gestalten wird zunächst mit einem geschichtlichen Hintergrund begonnen. Es soll der Weg von der Ankunft der ersten Europäer am Kap der guten Hoffnung 1652 bis zum Beginn der Apartheid 1948 beschrieben werden. Anschließend wird die Zeit der Apartheid genauer betrachtet. Besonders die Rassenideologie des Apartheidstaates sowie alle relevanten Ereignisse bis zu Beendigung der Rassentrennung 1994 werden im Fokus stehen. Im dritten Kapitel wird zunächst die Theory of Justice, also eine Theorie der Gerechtigkeit, nach John Rawls erklärt.Ziel ist es, herauszufinden was Soziale Gerechtigkeit bedeutet. Nach Klärung dieser Fragestellung wird eben beschriebene Theorie auf Südafrika angewendet und es wird versucht herauszufinden inwieweit Soziale Gerechtigkeit dort vorhanden ist. Als Gradmesser dienen hier der Arbeitsmarkt, der Zugang zu Bildung, sowie die Wohnsituation.Im Vierten Kapitel wird eine neue Form der Apartheid beschrieben, welche sich im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte etabliert haben. Hier wird ganz besonders auf die zunehmende Fremdenfeindlichkeit im Land eingegangen. Abschließend wird im fünften Kapitel die Bedeutung der Arbeit für die Soziale Arbeit erläutert bevor im sechsten Kapitel ein abschließendes Fazit gezogen werden wird. Am Ende der Arbeit wird der Autor noch einen kleinen Ausblick geben.

21 Jahre Demokratie. Der Soziale Wandel Südafrikas von Florian Prauss - Buch aus der Kategorie Politikwissenschaft günstig und portofrei bestellen im Online Shop von Ex Libris.

7.88 MB DATEIGRÖSSE
9783668239555 ISBN
Kostenlos PREIS
21 Jahre Demokratie. Der Soziale Wandel Südafrikas.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Digitale Demokratie - E-Demokratie - Netzpolitik - Digitale Partizipation - digitale politische Bildung - Vor und Nachteile - Chancen und Risiken - Big Data - Datenschutz - Fake News - Darknet auf dem Informations-Portal zur politischen Bildung Armut und soziale Ungleichheit im neuen Südafrika - RLS

avatar
Mattio Müllers

Digitale Demokratie - E-Demokratie - Netzpolitik - Digitale Partizipation - digitale politische Bildung - Vor und Nachteile - Chancen und Risiken - Big Data - Datenschutz - Fake News - Darknet auf dem Informations-Portal zur politischen Bildung

avatar
Noels Schulzen

Wie kann der digitale Wandel allen Menschen zugutekommen? Und wie ist eine gute digitale Gesellschaft auf Basis der Grundwerte der Sozialen Demokratie weitere Informationen 05.10

avatar
Jason Leghmann

01.11.2017 · Dieser demokratische Wandel in Subsahara-Afrika fand trotz schlechter Ausgangsbedingungen statt: Obwohl zen­trale Voraussetzungen für Demokratie fehlten, wie ein Mindestmaß an wirtschaftlichem Wohlstand, Rechtsstaatlichkeit, eine nationale Identität und stabile staatliche Institutionen, gingen die Menschen für mehr politische Teilhabe auf

avatar
Jessica Kolhmann

The Night Fire . Michael Connelly . 9.18 € 10.80 € Südafrikas gelungener Wandel | bpb