Das Medienecho der filmischen Neuauflage /.pdf

Das Medienecho der filmischen Neuauflage / PDF

Karolin Hebben

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,3, Universität Rostock (Institut für Volkskunde), Veranstaltung: Literaturverfilmung im Animationsgenre, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit befasst sich mit der Frage Biene Maja 2013/14 - Auf die Figur reduziert?, da viele Rezensionen mit boulevardistischen Zügen versehen sind und erheblich mit der Sprache spielen, indem sie Majas neue Figur kritisieren. Eine Filmrezension befasst sich üblicherweise mit weiteren Aspekten, die es zu bewerten gilt: Etwa Stil, Schnitt, Besetzung, Musik und Erzählweise. Es entsteht der Eindruck, dass die Medien die neue Maja ablehnen, weil sie im Gegensatz zur alten Maja deutlich schlanker ist - und das aus offiziell angegebenen Gründen, die nichts mit Schlankheitswahn zu tun haben. In den Kritiken werden außerdem die qualitativ schlechte, mit Effekten überladene Animation, der Gute-Laune-Tenor, der sich als roter Faden durch den Kinofilm zieht, und häufig auch die musikalische Umsetzung des Titelliedes durch Helene Fischer öffentlich als misslungen dargestellt. Der Schauplatz Klatschmohnwiese ist bunter, detaillierter, dynamischer geworden. Die Protagonisten Maja und Willi wirken optisch und charakterlich kindlicher. Die Geräuschkulisse zeigt ebenfalls Unterschiede. Ein weiterer, unauffälligerer aber markanter Unterschied ist der Verzicht der Erwähnung des Schöpfers der Biene Maja, Waldemar Bonsels, der mit dem Nationalsozialismus in Verbindung gebracht wird, im Vorspann. Themen sind nach wie vor Courage, Pflichtbewusstsein, Gerechtigkeit, Freundschaft, Gut und Böse. Beim Vergleich ist allerdings der prägnanteste Unterschied zur Fernsehserie von 1975 im Bewusstsein zu behalten: Es handelt sich um eine teilanimierte Zeichentrickserie und eine 3D-Animation - was die Vergleichbarkeit, vor allem im Stil und der Machart, merklich einschränkt. Dennoch macht diese Arbeit den Versuch, die überwiegend negative Kritik vieler deutscher Medien2 zu beleuchten und im Ansatz durch die Betrachtung der Veränderungen zwischen Serie und Kinofilm zu begründen. Dazu wird zunächst auf die Art der Änderungen an Biene Maja im Kinofilm 2014 eingegangen und anschließend das Medienecho anhand von zehn ausgewählten, exemplarisch zu betrachtenden Filmrezensionen geordnet nach Kritikpunkten angeführt. Es folgt eine Auswertung der Kritiken und eine Reflexion über die Beweggründe. Gegenstand der Untersuchung sind die neue Biene-Maja-Serie von 2013 und der Kinofilm von 2014, die gemeinsam betrachtet werden, da sie sich sehr ähnlich sind.

Er stand für Wahrhaftigkeit und Unabhängigkeit, Ehrlichkeit und Freiheit, Authentizität als Journalist und Pfarrer: Am 01. September 2010 wäre Robert Geisendörfer, Gründer des Gemeinschaftswerkes evangelischer Publizistik (GEP) 100 Jahre alt geworden. Er hat es nicht mehr erlebt und doch standen seine Träume und Ziele ganz im Mittelpunkt des Geschehens, … A Poet's Sketch-Book (Classic Reprint) - Unknown Author ...

2.63 MB DATEIGRÖSSE
9783668099227 ISBN
Das Medienecho der filmischen Neuauflage /.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Das Medienecho der filmischen Neuauflage "Biene Majas" 2013/14. Auf die Figur reduziert?: „Barbie Maja“ auf der „durchgestylten Klatschmohnwiese“ eBook: …

avatar
Mattio Müllers

25. Apr. 2013 ... filmischen Artefakte und die Prozesse ihrer Distribution und Rezeption. ... Handy zeigt exemplarisch, dass Medien nicht lediglich als Vehikel sozialer Prozesse ... Hamburg: Europäische Verlagsanstalt (Neuauflage von 1981). Filmische Darstellungsmittel untersuchen.Gestaltungsmittel im Film. Einstellungsgrößen: Weit (W).Totale (T).Halbtotale (HT).Halbnah (HN).Nah (N).

avatar
Noels Schulzen

Das Medienecho der filmischen Neuauflage Biene Majas 2013 ...

avatar
Jason Leghmann

Er gilt als Schweizer Jahrhunderttalent. Von Kindsbeinen an trainiert der Kunstturner Lucas Fischer bis zu 30 Stunden die Woche auf seinen Traum hin ? die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Dieses Ziel sollte er nie erreichen. Im Alter von 20 … 2010/05: Partizipation und Medien - merz - medien ...

avatar
Jessica Kolhmann

Akteur*innen - Akademie der Künste der Welt RANJIT HOSKOTÉ, geboren 1969 in Mumbai, ist Dichter, Kunstkritiker, Übersetzer und Sekretär des indischen PEN-Clubs. Als weltweit anerkannter Kurator verantwortete er unter anderem die Gwangju Biennale (2008) sowie den indischen Pavillion bei der Biennale in Venedig (2011). Auf deutsch erschien zuletzt eine Neuauflage von Kampfabsage.