Die Regulierung von natürlichen Monopolen.pdf

Die Regulierung von natürlichen Monopolen PDF

Thomas Rieger

Inhaltsangabe:Einleitung: Im folgenden wird ein theoretisches Gerüst zur Regulierung natürlicher Monopole aufgebaut, mit dessen Hilfe anschließend Beschreibung, Analyse und Bewertung eines Beispiels aus der bundesdeutschen Wirtschaft durchgeführt werden soll. Ziel ist es, anhand der Elektrizitätswirtschaft als ausgewählter Branche festzustellen, inwieweit Theorie und Praxis dabei in Übereinstimmung zu bringen sind. Vorausschickend sind hierzu einige Bemerkungen zur Vorgehensweise zu machen: Es wird zunächst notwendig sein, die vielseitigen Möglichkeiten von Eingriffen in ein Gesellschafts- bzw. Wirtschaftssystem zu unterscheiden und zu definieren. Speziell in den 1970er Jahren haben sich eine Vielzahl von Ökonomen und Politikern verstärkt mit diesem Thema auseinandergesetzt. was nicht zuletzt eine große Anzahl von Definitionen, Theorien, Betrachtungsweisen sowie kritischen Diskussionen hervorgebracht hat. Regulierung trat und tritt aus den verschiedensten Gründen und in vielfältigen Formen und Ausprägungen zutage, wobei die Marktform des regulierten Marktes in diesem Zusammenhang eine entscheidende Rolle spielt. Deshalb wird in einem weiteren Schritt die Marktform des natürlichen Monopols näher zu betrachten sein, welche v.a. in den Versorgungs-., Verkehrs- und Telekommunikations-Sektoren (VVT-Sektoren) vorherrschend ist. Das natürliche Monopol liefert eine der klassischen Begründungen für Regulierungsmaßnahmen, obwohl die Meinungen über Vor- und Nachteile staatlicher Eingriffe in ein Wirtschaftssystem stark auseinandergehen. So sehen es selbst Kritiker als eine der Ursachen für das Entstehen bzw. Fortbestehen regulierter Bereiche. Am Beispiel der Elektrizitätswirtschaft lassen sich dann die so gewonnenen Erkenntnisse überprüfen und bewerten zumal die Elektrizitätswirtschaft unter den leitungsgebundenen Energieversorgungssystemen die am stärksten regulierte Branche darstellt. Dabei konzentriert sich die Analyse auf die regulierenden gesetzlichen Bestimmungen, sowie deren Änderungen und Novellierungen. Die Eckpfeiler bilden das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) und das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB). Bei der Untersuchung der Elektrizitätswirtschaft werden neben den gesetzlichen Rahmenbedingungen die Primärenergien und die staatliche Aufsicht ebenfalls eine wichtige Rolle spielen. Nicht nur nach GRÖNERs Ansicht nimmt die Elektrizität unter den Sekundärenergien den ersten Rang ein. Die Monopolkontrolle der [...]

Die Regulierung von Monopolen - Theorie | Hausarbeiten ...

9.93 MB DATEIGRÖSSE
9783838617602 ISBN
Kostenlos PREIS
Die Regulierung von natürlichen Monopolen.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Wirtschaftspolitik: Preisregulierung bei natürlichen Monopolen Ziele und Möglichkeiten der Regulierung - Durch hohe Fixkosten ist es sinnvoll, dass nur ein Anbieter den Markt bedient, der soll aber

avatar
Mattio Müllers

19. Nov. 2010 ... Entschieden werden müsste, welche natürlichen, mineralischen, ... in dem weder Preisabsprachen, Monopole noch Zugangsschranken für ...

avatar
Noels Schulzen

Die Regulierung natürlicher Monopole | SpringerLink

avatar
Jason Leghmann

HanisauLand - Lexikon - Monopol

avatar
Jessica Kolhmann

Monopole: Definition, Vorteile, Nachteile, Auswirkungen 2020 Definition: Ein Monopol ist ein Unternehmen, das der einzige Anbieter eines Gutes oder einer Dienstleistung ist. Das gibt ihm einen enormen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Unternehmen, die versuchen, ein ähnliches Produkt anzubieten. Einige Unternehmen werden durch vertikale Integration zu Monopolen.