Geschmack als soziale Konstruktion.pdf

Geschmack als soziale Konstruktion PDF

Sandra Garthaus

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sozialwissenschaften allgemein, Note: 2,0, Universität Siegen, Veranstaltung: Soziologie des Essens , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Nahrungsaufnahme ist ein alltäglicher essentieller Vorgang bei Mensch und Tier. Betrieben wird er mit einer enormen Selbstverständlichkeit und scheinbar ohne jegliche Hintergedanken. Es steckt jedoch noch viel mehr hinter dem Essen der Menschen. Nicht alles, was sich zur Deckung von Energie- und Nährstoffbedarfen eignet, wird als Nahrung betrachtet (Prahl/Setzwein 1999, 89). Aber warum ist dies so? Für diese ,Eigenart muss es Gründe geben, die sowohl die Ess-, als auch die Trinkkultur beeinflusst haben. Diese Gründe haben dafür gesorgt, dass sich Gesellschaften unterschiedlich entwickelt haben. Diese Differenz macht sich in ihrer Art zu Essen und zu Trinken bemerkbar.In der folgenden Arbeit möchte ich die Frage klären, wie sich diese Verhaltensweisen entwickelt haben. Dafür werde ich die Ess- und Trinkkultur sozialwissenschaftlich untersuchen. Ich werde verschiedene Aspekte hinzuziehen, wie die kulturellen und religiösen Bestimmungen, die die Essgewohnheiten verschiedener Gesellschaften unterscheiden. Die Sinngebung der Nahrungsgewohnheiten, damit sind die Art und Weise des Konsumierens, die Esssitten und -normen und kulturellen Bewertungen gemeint, ist nämlich eine primäre Institution des Essens. Ich werde die Gegensatzstrukturen der Essstile, sowie den Vegetarismus aufzeigen. In einem seperaten Punkt gehe ich näher auf die Trinkkultur ein und werde herausstellen, wie sie als Instrumentarium zur sozialen Differenzierung eingesetzt wird. In einem abschließenden Fazit werde ich resümierend auf die Arbeit zurückblicken und die Hauptthesen zusammenfassen.

Amazon.fr - Geschmack als soziale Konstruktion - Sandra ...

7.91 MB DATEIGRÖSSE
9783640905751 ISBN
Geschmack als soziale Konstruktion.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

• 1992 Wirklichkeit als soziale Sinnkonstruktion. Thomas Luckmann zum 65. Geburtstag, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 44 , S. 815-817. • 1992 Alltagswissen über Aids (zusammen mit Willy H. Eirmbter und Rüdiger Jacob), in: Soziale Probleme 3, H. 1, S. 45-77. Der soziale Gebrauch von Musik und musikalische ...

avatar
Mattio Müllers

Über den Geschmack. Eine Abhandlung über die Kapazität von ...

avatar
Noels Schulzen

aufzuzeigen. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Geschlecht als soziale Konstruktion sowie auf dem Liebes- bzw. Machtdiskurs zwischen den Geschlechtern. Im Anschluss erfolgt ein kulturhistorischer Überblick über den Vampirismus, seine folkloristische Entstehung und seine Entwicklung zum Mythos, zu immerwährendem

avatar
Jason Leghmann

kriminierung und Disqualifizierung der Nahsinne (Geschmack, Geruch, Tastsinn) ... Gerüche bei der sozialen Konstruktion von Wirklichkeit bzw. beim sinnhaften ... 3.3 GESCHMACK UND DER RAUM DER LEBENSSTILE. ... konstruiert somit eine Homologie zwischen dem Raum der sozialen Positionen und dem der.

avatar
Jessica Kolhmann

Geschmack als soziale Konstruktion - Eine sozialwissenschaftliche Analyse des Ess- und Trinkverhaltens - Formen sozialer Abgrenzung - Sandra Garthaus - Hausarbeit - Sozialwissenschaften allgemein - Arbeiten publizieren: Bachelorarbeit, Masterarbeit, Hausarbeit oder Dissertation