Parteiendemokratie in Deutschland.pdf

Parteiendemokratie in Deutschland PDF

Oscar W. Gabriel, Oskar Niedermayer, Richard Stöss

Dieser Band liefert eine umfassende Bestandsaufnahme der Parteiendemokratie in Deutschland. Er beschäftigt sich theoretisch wie empirisch auf breiter Grundlage sowohl mit der strukturellen als auch mit der funktionalen Dimension von Parteiendemokratie, analysiert also auf der einen Seite inner- und zwischenparteiliche Strukturen sowie deren Bestimmungsfaktoren und auf der anderen Seite die Funktionen der Parteien und deren Erfüllung. Zunächst erfolgt eine kritische Bestandsaufnahme der Theorie der Parteiendemokratie, danach wird die Parteiensystementwicklung in Deutschland von ihren Anfängen im Reichsgründungsjahrzehnt bis nach der Bundestagswahl 1994 - einschließlich der Entwicklung in der ehemaligen DDR - analysiert und auf die institutionellen Rahmenbedingungen und sozialen Bestimmungsfaktoren dieser Entwicklung eingegangen. Den Abschluss der strukturellen Analyse bildet die eingehende Beschäftigung mit den innerparteilichen Strukturen und Prozessen. Die funktionale Analyse widmet sich der Rolle der Parteien im politischen System und im Policy-Prozess, wobei besonderer Wert einerseits auf die verschiedenen Ebenen des politisch-administrativen Systems - einschließlich der EU-Ebene - und andererseits auf die Beziehungsstrukturen zu den verschiedenen anderen Akteuren des intermediären Systems gelegt wird.

Bedenkt man aber, dass durch die neuen Bundesländer die Einwohnerzahl Deutschlands stark gestiegen ist, verlieren zumindest auch die Grünen und die FDP prozentual deutlich. Die Bereitschaft, aktiv in der Parteienarbeit mitzuwirken, sinkt kontinuierlich, die Sympathie für Parteien und Politiker nimmt ab. „Parteiendemokratie in Deutschland“

8.64 MB DATEIGRÖSSE
9783531330600 ISBN
Kostenlos PREIS
Parteiendemokratie in Deutschland.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Parteiendemokratie oder Parteienstaat? 4. 3. Die Position der Parteien in der Bundesrepublik. Deutschland. 7. 4. Die Parteien als notwendiges Übel? 9. 5. Parteiendemokratie und Mediendemokratie werden oft in einem Atemzug genannt ... Populismus im Parteiensystem in Deutschland und den Niederlanden .

avatar
Mattio Müllers

16. Mai 2017 ... Deutschland verliert den Anschluss, wenn es um Digitalisierung geht – das zeigen Studien und ... Parteiendemokratie der Zukunft. Die Nutzung ... Kann man in Deutschland von einer Parteiendemokratie sprechen? ... Die Parteiendemokratie ist eine Erscheinung der repräsentativen Demokratie oder auch ...

avatar
Noels Schulzen

Das politische System in Deutschland wird häufig auch als Parteiendemokratie bezeichnet. In einer Parteiendemokratie werden die wichtigsten Entscheidungen  ... Regierungswechsel waren in Deutschland bis zu diesem. Zeitpunkt fast immer das Resultat des Wählerwillens und der Entscheidung der parteipolitischen ...

avatar
Jason Leghmann

Daher wundert es nicht, dass die Literatur über Parteien und die Parteiendemokratie mittlerweile ganze Bibliotheken füllt. Thomas Poguntke sieht die Krisenforschung sogar als das Hauptbetätigungsfeld der deutschen Parteienforschung an: „Looking back on more than 50 years of academic writing on the German party system reveals a never ending Absturz der Parteiendemokratie? von Helmut Klages ...

avatar
Jessica Kolhmann

9. Nov. 2015 ... Parteien! Was ist ihr Problem? III. Intervention: Parteireform als Alltagsgeschäft mit: - Hanno Burmester, Projektleiter Studie "Partei 2025" Den ...