Wer nichts glaubt, schreibt.pdf

Wer nichts glaubt, schreibt PDF

Maxim Biller

Maxim Billers schriftstellerisches Werk ist eine großangelegte Suche nach Wahrheit. Seine Literatur ist der umfassende Versuch, das Unvereinbare zu vereinbaren, Schmerz in Erkenntnis zu verwandeln sowie bequeme Konventionen aufzuspüren und zu sprengen. Dabei übernehmen Billers Essays weit mehr als eine Nebenrolle. Sie führen nicht nur vor, dass die Gattung im Kern eine zutiefst literarische ist, sondern auch, wie die Literatur in Sachen Wahrheitsfindung der Wissenschaft oder dem Journalismus voraus sein kann.Dieser Band versammelt eine repräsentative Auswahl an Texten aus den letzten drei Jahrzehnten, in denen sich Biller insbesondere mit der deutschen, jüdischen und amerikanischen Literatur sowie mit deutscher Gesellschaft, Politik und Geschichte auseinandersetzt. In ihrer zeitlosen Gültigkeit, stilistischen Brillanz und argumentativen Wucht prägten und prägen sie die Gattung in der deutschsprachigen Literatur maßgeblich.

Corona-Einkauf: Deutsche Prominente glaubt, dass sie so ...

8.51 MB DATEIGRÖSSE
9783150196724 ISBN
Kostenlos PREIS
Wer nichts glaubt, schreibt.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Wer glaubt, zittert nicht. Wer glaubt, weiß sich und die eigentlich ungeteilte Erde in Gottes schö p-ferischer und wandelnder Hand. Wer glaubt, wird die eigene Verantwortung weder übersehen noch sie überhöhen. Wer glaubt, bemüht sich, das Ganze zu sehen – wechselnde Pfade, Schatten und Licht. Wer … Er ist ständig online schreibt aber nicht - neue Frau?

avatar
Mattio Müllers

Maxim Biller: Wer nichts glaubt, schreibt - WELT

avatar
Noels Schulzen

Das Christentum entstand, weil Jesus den Menschen etwas Neues von Gott erzählte. Manche Juden glaubten Jesus, andere nicht. So entstand aus dem ... 17. Mai 2017 ... Wer Hunderte Male lügt, dem glaubt man nicht ... Dass er Medienberichte dementieren lässt, beeindruckt viele Amerikaner schon lange nicht ...

avatar
Jason Leghmann

So beschreibt Biller in der ersten Vorlesung „Wer nichts glaubt, schreibt“ anhand seiner eigenen Romane und Erzählungen, dass es zwar kompliziert ist, einen ...

avatar
Jessica Kolhmann

09.04.2020 · Maxim Billers schriftstellerisches Werk ist eine großangelegte Suche nach Wahrheit. Seine Literatur ist der umfassende Versuch, das Unvereinbare zu vereinbaren, Schmerz in Erkenntnis zu