Transitorische Stadtlandschaften.pdf

Transitorische Stadtlandschaften PDF

none

Der Band befasst sich mit der Bedeutung agrarischer Produktionsräume für die Stadt, wie sie vor allem in Agglomerationsräumen, wie dem Ruhrgebiet, im Rhein‐Main‐Raum oder im Großraum Stuttgart Bestandteil der Stadtlandschaft sind und insbesondere als Naherholungsfreiraum mit vielfältigen Dienstleistungsangeboten im Freizeitbereich für die Stadtbevölkerung dienen. Für die Landwirtschaft ist der Boden der entscheidende, nicht vermehrbare und unverzichtbare Produktionsfaktor. Gleichzeitig entwickeln sich Formen einer urbanen Landwirtschaft, die den Boden nicht mehr als Grundvoraussetzung für die Produktion landwirtschaftlicher Erzeugnisse benötigen, wie dies schon jetzt in Gewächshäusern und experimentell im Vertical Farming praktiziert wird. Die Frage nach der Zukunft der urbanen Landwirtschaft ist von der Diskussion um Städte und Metropolräume als Orte einer nachhaltigen Entwicklung nicht zu trennen.

Der Band befasst sich mit der Bedeutung agrarischer Produktionsräume für die Stadt, wie sie in Agglomerationsräumen, wie dem Ruhrgebiet, dem Rhein-Main-Raum oder dem Großraum Stuttgart zu finden sind. Aktuelles | Institut für Landschaftsplanung und Ökologie ...

8.62 MB DATEIGRÖSSE
9783658137250 ISBN
Kostenlos PREIS
Transitorische Stadtlandschaften.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Leben. Udo Weilacher erlernte den Beruf des Landschaftsgärtners und studierte von 1986 bis 1993 Landschaftsarchitektur an der Technischen Universität München sowie, gefördert von der Friedrich-Ebert-Stiftung, an der California State Polytechnic University, Pomona bei Los Angeles. An der TU München schloss er sein Studium 1993 als Diplomingenieur im Fach …

avatar
Mattio Müllers

Tagungen | kopfweide Beiträge über Tagungen von kopfweide. ~ Silke Bicker ~ Einen Teil der Konferenz, die am 05. Mai in Berlin stattfand, können Sie als Video auch jetzt noch in der Mediathek des BMUB anschauen:

avatar
Noels Schulzen

IZKT [ ][ IZKT [ ][ IZKT [ ][ - Uni Stuttgart TRANSITORISCHE STADTLANDSCHAFTEN. WELCHE LANDWIRTSCHAFT BRAUCHT DIE STADT? EXPERIMENTIER- UND PRODUKTIONSRÄUME FÜR DIE STADT VON MORGEN. Donnerstag, 16. april 2015 9.30 Uhr Begrüßung Helmut Bott, IZKT / Universität Stuttgart Grußwort Ines Aufrecht, Wirtschaftsförderung Stuttgart 10.00 –12.15 Uhr Block 1 Zur Bedeutung agrarischer …

avatar
Jason Leghmann

Symposium Transitorische StadtLandschaften | News | 16.04 ... Symposium Transitorische StadtLandschaften. Am Donnerstag, den 16. April und Freitag, den 17. April 2015 in Stuttgart-Vaihingen | Welche Landwirtschaft braucht die Stadt? Experimentier- und Produktionsräume für die Stadt von morgen.

avatar
Jessica Kolhmann

Die Universität Stuttgart ist eine führende technisch orientierte Universität mit weltweiter Ausstrahlung. Ihr Weg ist die interdisziplinäre Integration von Ingenieur-, Natur-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften auf der Grundlage disziplinärer Spitzenforschung.